HowtoDisappearCompletely(c)AttilaBalogh.
press to zoom
HowToDisappear3(c)MatthiasKern
press to zoom
HowToDisappear2(c)MatthiasKern
press to zoom
1/1

Konzept & Inszenierung Ambrus Ivanyos, Bálint Tóth / Produktionsbüro Fanni Nánay / Co-Autor*innen der Dresdener Fassung Kilian Bühling, Caroline Heinz, Mirjam Hoff, Matthias Kern, Andrea Künemund, Till Seigfried, Melissa Stock, Jenny Trautmann / Sprecher der englischen Fassung Ambrus Ivanyos / Sprecher der deutschen Fassung Hans-Werner Leupelt / Übersetzung der englischen Fassung ins Deutsche Carolin Seidl /

© Fotos Attila Balogh, Matthias Kern

 

Die Inszenierung wurde gefördert durch eine Produktionshilfe des Projekts IN SITU ACT, das seinerseits mit Unterstützung des Creative Europe Programms der Europäischen Union finanziert wurde.

Die Adaption für Dresden findet statt mit freundlicher Unterstützung des Collegium Hungaricum Berlin

Credits

meetlab (HU)

(Ambrus Ivanyos, BÁlint Tóth)

How to disappear completely

Audiowalk, Deutsch & Englisch

Do 12.11.

1. - 31. Dezember

00:00 - 24:00 

site specific 

Schauspielhaus, Theaterstr. 2,

01067 Dresden

k.A.

CET

Tickets

Orte verändern sich, Menschen auch. Es gibt Orte, an denen sich Vergangenheiten überlagern und Menschen ihre Spuren hinterlassen haben. Und es gibt Spuren, die sich plötzlich verlieren. Steckt ein Plan dahinter? Woher weiß man, wie es vorher war? Oder wie es in Zukunft sein wird? HOW TO DISAPPEAR COMPLETELY ist ein Spaziergang und eine Geschichte. Mit Ihrem eigenen Smartphone, Kopfhörern und einer App bewegen Sie sich auf einem Parcours durch Dresden, nach einem Plan und doch individuell, durch die Stadt und zugleich in einer Erzählung.

Das ungarische Kollektiv MeetLab ist eine interdisziplinäre Plattform für und von Künstler*innen, die mit digitalen Technologien und deren Nutzung experimentieren. Ihre Arbeiten finden oft im öffentlichen Raum statt und verwenden Alltagstechnologien zur Erweiterung oder zum Spiel mit der realen Situation. Autor und Dramaturg Ambrus Ivanyos (*1991) gehört zu den Gründern von MeetLab. Er entwickelt Szenarien für verschiedene Formate für Theater, Film über Installationen bis hin zu Live Games. HOW TO DISAPPEAR COMPLETELY ist seine erste Arbeit als Autor und Regisseur. Bálint Tóth (*1989) ist Architekt und ebenfalls MeetLab-Mitbegründer. Kunst im öffentlichen Raum ist für ihn ein “sanftes Werkzeug” für Architektur und Stadtentwicklung. Die Dresdner Version entwickeln Ivanyos und Tóth im Rahmen zweier Workshops in enger Zusammenarbeit mit ihren Co-Autor*innen aus Dresden.