Ausfall aufgrund der Lockdown-Bestimmungen

12. November

Donnerstag

ab 17:00

Programm Donnerstag

hier geht es zur Festival-Uebersicht

zum Stream

ab 15:00

ab 17:00

ab 18:00

Live-Stream

zum Projekt

10:00-10:30

Die Morgenlesung: Auszüge aus

Golem xiv Teil 1

von Stanislaw Lem

Deutsch

Live-Stream

Englisch

10:30-11:00

The morning reading: Extracts from

Golem xiv Part 1

by Stanislaw Lem

Live-Stream

11:00-17:00

Das Schloss

Studio Beisel (DE)

Deutsch & Englisch

Do 12.11.

11:00-17:00

Einlass einzeln

Albertinum Lichthof

Festival-Gespräch 4

So 15.11. 11:30

video-post aus europa

Interviews

Englisch

Live-Stream

12:00-13:30

14:15-14:45

 

FestivalEröffnung

Deutsch, mit englischer Live-Übersetzung

Do 12.11. ab 17:00

HfBK

alle 45 Min. bis 20:00

Festival-Gespräch 4

So 15.11. 11:30

Celine Daemen (NL) & Laura Kuusk (EE)

Parcours, Englisch & Deutsch

ab 17:00

 

Erster Blick, Zweiter Blick

Live-Sendung

Campus-radio

Deutsch

18:00-20:00

ab 18:00

 

la plaza (/textversion)

Deutsch & Englisch

20:00-21:45

 

supersocial

Englisch & Deutsch

Hellerau

Do 12.11.

20:00 - 21:45 

Festival-Gespräch 4

So 15.11. 11:30

partizipativ

Üüve-Lydia Toompere, Siim Tõniste (EE)

20:30-22:00

 

_jeanne_dark_

Marion Siéfert (FR)

Französisch, mit deutschen & englischen Untertiteln

online

live auf Instagram

Do 12.11.

20:30 - ca. 22:00 

anschließend Publikums-Chat

DJs im Stream

22:30-01:00

inside Hole of fame

ab 15:00

 

how to disappear completely

MeetLab (HU) (Ambrus Ivanyos, Bálint Thót)

Audiowalk, Deutsch & Englisch

Semper Zwei

& Stadtraum

bis 18:30 Nachgespräche

Do 12.11. ab 15:00

bis 17:40

Englisch, mit deutscher Live-Übersetzung

anschließend Publikums-Chat

Live-Stream

Festival-Gespräch 1

16:00-17:30

facebook LINK

Do 12.11.

alle 90 Min. bis 21:00

Kleines Haus 1

Festival-Gespräch 4

So 15.11. 11:30

El Conde de Torrefiel (ES) (Tanya Beyeler, Pablo Gisbert)

Die Pandemie betrifft das Staatsschauspiel Dresden seit gestern auch backstage und damit online. Um eine mögliche Infektionskette zu unterbrechen, mussten wir einen Teil unseres technischen Teams in Quarantäne schicken. Das schränkt uns für das verbleibende Programm von Fast Forward – Europäisches Festival für junge Regie bei den Live-Formaten ein. Alle anderen Formate versuchen wir, wie geplant auf Sendung zu bringen. Änderungen und Aktualisierungen des Programms kommunizieren wir tagesweise über die Startseite des Festivals (www.fastforw.art) und im Festival-Chat. Die Festival-Gespräche können wir nicht live zeigen, zeichnen sie aber auf und stellen sie in der Videothek zeitnah im Anschluss zur Verfügung. Festivalkuratorin Charlotte Orti: „So wörtlich hatten wir das mit dem AT WORK nicht genommen haben wollen, aber so sind die Zeiten.“

news