Workshop digitale Festivallounge

von:

ein Kooperationsprojekt von TU Dresden IXLAB, Hochschule für Bildende Künste Dresden, Staatsschauspiel Dresden



Wie treffen sich Menschen online? Wie gestaltet man virtuelle Räume, die zufällige Begegnungen und sinnvollen Austausch ermöglichen? Wie beeinflusst die Gestalt und Struktur, die Echtheit oder Unwirklichkeit der virtuellen Welt unser Verhalten online? Und das Wichtigste: Wie bringt man seinem Online-Avatar das Tanzen bei?
Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen sich Studierenden der TU Dresden und der Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK) in einem zweiwöchigen Workshop des Immersive Experience Lab (IXLAB.io) an der TU Dresden unter Leitung von Matthew McGinity, Juniorprofessor für Gestaltung immersiver Medien an der TU und in Zusammenarbeit mit Stefanie Wenner (Professorin für Angewandte Theaterwissenschaft und Produktionsdramaturgie an der HfBK), Fast Forward-Kuratorin Charlotte Orti von Havranek und Ilja Mirksy, Dramaturg für digitale Medien im Theater und Doktorant an der Züricher Hochschule der Künste. Welche Entdeckungen die Studierenden dabei gemacht haben, welche Experimente sie gewagt und welche Vorschläge sie dem Festivalgästen gern machen möchte, werden wir im Laufe dieser Festivalausgabe präsentieren.



How do people meet online? How can you design virtual spaces that allow chance encounters and meaningful exchange? How does the design and structure, the reality or unreality of the virtual world influence our behaviour online? And most importantly: how do you teach your online avatar to dance?
Students of the TU Dresden and the University of Fine Arts Dresden (HfBK) worked on these and other questions in a two-week workshop given by the Immersive Experience Lab (IXLAB.io) at the TU Dresden facilitated by Matthew McGinity, assistant professor for immersive media design at the TU, and in collaboration with Stefanie Wenner (professor for applied theatre sciences and production dramaturgy at the HfBK), Fast Forward curator Charlotte Orti von Havranek and Ilja Mirksy, dramaturge for digital media in theatre and doctoral candidate at the Zürich University of the Arts. During the course of this year’s festival, we will present the discoveries the students made, the experiments they tried out and the suggestions they’d like to make to the festival guests.

A cooperative project between the TU Dresden’s IXLAB, the University of Fine Arts Dresden and the Staatsschauspiel Dresden

online

Dauer

Leitung: Matthew McGinity (Jun. Prof Immersive Media Design, TU Dresden), Ilja Mirsky (Universität Tübingen, Züricher Hochschule der Künste), Stefanie Wenner (Prof. Dr. für Angewandte Theaterwissenschaft und Produktionsdramaturgie HfBK), Charlotte Orti von Havranek (Kuratorin des Fast Forward Festivals)
Mit / With: Studierenden der TU Dresden sowie der HfBK Dresden

https://tu-dresden.de/ing/informatik/smt/im/ixlab/fast-forward#
http://www.staatsschauspiel-dresden.de
https://www.hfbk-dresden.de/

In Kooperation mit: Technischen Universität Dresden
Hochschule für Bildende Kunst Dresden
Staatsschauspiel Dresden