Preise

Karten kosten 11,00 € / 7,00 € erm. (für alle Ermäßigungsberechtigte gegen Vorlage

eines Ausweises). Erstsemester zahlen 5,00 € pro Karte. Sie haben bei den Vorstellungen im Kleinen Haus 1 freie Platzwahl. Hier finden Sie weitere Hinweise zum  Verkauf von Eintrittskarten PANDEMIE-Besonderheiten

Verkaufsstellen

Kassen- und Servicezentrum im Schauspielhaus, Theaterstraße 2, 01067 Dresden

Mo-Fr: 10:00-18:30 Uhr / Sa: 12:00-18:30 Uhr

Kleines Haus, Glacisstraße 28, 01099 Dresden

Mo-Fr: 14:00-18:30 Uhr

Telefonischer Vorverkauf

Telefon +49 351.49 13-555 & für Gruppen +49 351.49 13-567 Mo-Fr: 10:00-18:30 Uhr / Sa: 12:00-18:30 Uhr

Schriftliche Kartenbestellung Staatsschauspiel Dresden, Besucherservice, Theaterstraße 2, 01067 Dresden

/ Fax: +49 351.49 13-967 /

E-Mail tickets@staatsschauspiel-dresden.de

Online www.staatsschauspiel-dresden.de

Abendkasse

Eine Abendkasse gibt es in jeder Spielstätte ab ca. 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Bitte beachten Sie: An den Kassen in Hellerau, der Hochschule für Bildende Künste und in Semper Zwei kann nur bar gezahlt werden.

Besucher*innen der Vorstellungen müssen mit dem Betreten der Spielstätten und während der gesamten Anwesenheit eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) tragen. Die MNB kann abgenommen werden, wenn der zugewiesene Sitzplatz eingenommen wurde. Beim Verlassen des Sitzplatzes ist die MNB wieder anzulegen.

Alle Details finden Sie unter https://www.staatsschauspiel-dresden.de/home/corona-schutzmassnahmen. Bitte informieren Sie sich auch jeweils vor Ort über die gültigen Sicherheits- und Hygienebestimmungen.

 

Digitale Bühne

Alle Beiträge auf unserer digitalen Bühne stehen kostenfrei und ohne Voranmeldung unter

https://www.fastforw.art/ zur Verfügung.

Barrierefreiheit

Alle Spielstätten sind für Rollstuhlfahrer*innen zugänglich. Bitte geben Sie uns bereits bei Ihrer Kartenreservierung einen Hinweis, damit wir Ihnen im Vorfeld der Vorstellung behilflich sein können.

 

Hinweis für Lehrer

Liebe Lehrer*innen, wenn Sie Auskünfte über theaterpädagogische Angebote zum Festival wünschen, wenden Sie sich bitte an die Theaterpädagogik unter theaterpaedagogik@staatsschauspiel-dresden.de

Spielstätten:

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Karl-Liebknecht-Straße 56, 01109 Dresden, Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK) Günzstraße 34, 01307 Dresden, 

Kleines Haus Glacisstraße 28, 01099 Dresden,

Semper Zwei direkt hinter der Semperoper, Theaterplatz 2, 01067 Dresden,

Staatliche Kunstsammlungen Dresden - Albertinum Georg-Treu-Platz 2, 01067 Dresden

Verbindungen zwischen den Spielstätten:

Je nachdem wie Sie Ihre Vorstellungen aussuchen, können Sie an jedem Tag auch mehrere Inszenierungen hintereinander sehen. Zur Orientierung finden Sie hier die Fußweg-Entfernungen zwischen den Spielstätten (außer Hellerau) und die Straßenbahnlinien der DVB, die zwischen den Spielstätten verkehren.

zwischen Semper Zwei & Albertinum

zu Fuß: 15 Min

Tram 4 ab Zwingerteich oder Tram 1, 2 ab Postplatz bis Pirnaischer Platz & 8 Min Fußweg

zwischen Semper Zwei & Hochschule für Bildende Künste (HfBK)
zu Fuß: 30 Min

Tram 4 ab Zwingerteich oder Tram 1, 2 ab Postplatz bis Straßburger Platz & Umstieg in Tram 13 bis Dürerstraße oder 10 Min Fußweg

zwischen Semper Zwei & Hellerau

Tram 1, 2, 4 ab Postplatz bis Pirnaischer Platz & Umstieg in Tram 8 bis Festspielhaus Hellerau

zwischen  Semper Zwei & Kleines Haus
zu Fuß: 30 Min.

Tram 11 ab Am Zwingerteich bis Albertplatz & 5 Min Fußweg

zwischen HfBK & Hellerau

Tram 6 ab Sachsenallee bis Albertplatz & Umstieg in Tram 8 bis Festspielhaus Hellerau

zwischen HfBK & Kleines Haus

zu Fuß: 15 Min

Tram 6, 13 ab Sachsenallee oder Dürerstraße bis Rosa-Luxemburg-Platz

zwischen HfBK & Albertinum

zu Fuß: 15 Min

zwischen Kleines Haus & Hellerau

Tram 8 ab Albertplatz bis Festspielhaus Hellerau

zwischen Kleines Haus & Albertinum

zu Fuß: 20 Min.

Tram 3, 7, 8 ab Albertplatz bis Synagoge

zwischen Albertinum & Hellerau

Tram 8 ab Synagoge bis Festspielhaus Hellerau

DVB

Öffentlicher Nahverkehr Dresden

Kartenverkauf

Hier geht es zum Online-Kartenverkauf des Staatsschauspiels Dresden

 
 
 

Wenn Sie hier klicken, gelangen Sie zu unserer Festival-Karte.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Google Maps bereits beim Aufrufen von Seiten, in denen Maps eingebunden ist, Informationen über Ihre Aktivitäten auf unserer Seite sammelt: s.a. Punkt 12.1. unserer Datenschutzinformation.

fast forward festival team

Künstlerische Leitung & Kuratorin: Charlotte Orti von Havranek 
Produktionsleitung: Charlotte Keck

Technische Koordination: Julius Kählig  
Assistenz technische Koordination: Dina Zaitev

Assistenz Festivalleitung & Produktion: Stephan Wagner 
Technische Direktion: Peter Keune 
Leitung Technik, Licht, Ton, Video: Bodo Garske, Richard Messerschmidt, Thomas Schenkel, Manja Schreyer (Staatsschauspiel), Olaf Lehmann, Fabio Antoci, Stefan Folbrecht (Semper Zwei), Ronald Scheurich, Harald Büttner (Labortheater), Henryk Bastian, Falk Dittrich, Patrick Lauckner, Helge Petzold (Hellerau) Michael John, Tamás Burunkai, Wenke Ladewig (SKD – Albertinum)
VR-Technik: Ilja Mirsky
Übertitel: Panthea.com
Dolmetscherin: Irina Bondas

Englische Übersetzung der Grußworte, Stück- und Rahmenprogramm-Texte: Anna Galt
Presse- & Öffentlichkeits-arbeit: Gertrud Aringer
Grafik: Andrea Dextor
Fast Forward Trailer: Kristian Andresen 
Festivaldokumentation: David Campesino
Festivalfotograf: Sebastian Hoppe

 

Einen besonderen Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Staatsschauspiels Dresden und der Partnerspielstätten für die Vorbereitung, Unterstützung und Durchführung dieses Festivals

Hygiene

Massnahmen

 WAS WIR FÜR IHRE SICHERHEIT TUN 

Um die Gesundheit und Sicherheit unserer Besucher*innen und Künstler*innen zu schützen, gibt es in unseren Häusern eine Vielzahl an Maßnahmen:

Reduzierte Anzahl an buchbaren Sitzplätzen

Die Anzahl an buchbaren Plätzen wurde in allen Spielstätten deutlich reduziert, um den gebotenen Abstand zwischen unseren Besucherinnen und Besuchern sicherstellen zu können. Das Kleine Haus 3, in dem wir diesen Abstand nicht sinnvoll gewährleisten können, wird derzeit nicht bespielt.

 

Allgemeine Vorsichtsmassnahmen

Vor jeder Veranstaltung werden Zuschauerraum, Toiletten, Bar, Foyers, Theaterkasse und Garderobe gereinigt. Die angebotenen Stücke haben eine Maximallänge von zwei Stunden und keine Pause. Öffentliche Premierenfeiern können wir unter den gegebenen Umständen leider nicht anbieten.

 

Einlass- und Wegeleitsystem zur Kontaktminimierung

Ein neues Einlass- und Wegeleitsystem gewährt Ihnen, dass Sie immer ausreichend Abstand zu den anderen Menschen halten können. Im Schauspielhaus werden die Eingänge unter den Arkaden als Einzelzugänge zu den Rängen verwendet, gleichzeitig mit der Öffnung des Hauses werden auch die Zuschauerräume geöffnet, damit Sie die Möglichkeit haben, möglichst zügig Ihre Plätze einzunehmen.

 

Garderobe

Um bei den Garderoben Situationen mit wenig Abstand zu vermeiden, bitten wir Sie, Ihre Oberbekleidung mit in den Saal zu nehmen. Es ist genügend Platz, um diese am Nebenplatz abzulegen.

Datenschutzkonforme Kontaktdatenerhebung

Um im Verdachtsfall die Nachverfolgung der Infektionskette sicherstellen zu können, sind wir als Veranstalter verpflichtet, Teilnehmerlisten zu führen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, beim Kartenkauf Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer zu hinterlegen. Teilnehmerlisten führen wir nach Art. 5 DSGVO unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Grundsätze und löschen sie nach vier Wochen bzw. nach Außerkrafttreten der Corona-Schutz-Verordnung.

Verkauf von Eintrittskarten PANDEMIE-Besonderheiten

 

 WAS SIE SELBST TUN KÖNNEN 

Tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung

Innerhalb des Gebäudes muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Sobald Sie Ihren Sitzplatz eingenommen haben, können Sie diesen abnehmen. Bitte setzen Sie Ihre Mund-Nasen-Bedeckung auf, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, z. B. wenn andere Besucher in Ihrer Reihe zu ihren Plätzen gehen.

 

Halten Sie Abstand

Halten Sie ausreichend Abstand zu den anderen Menschen um Sie herum (mindestens 1,5 m).

 

Beachten Sie die allgemeinen Hygieneregeln

Achten Sie bitte auf die Händedesinfektion sowie die Nies- und Hustetikette. Vor Ort erinnern Hinweisschilder an die Hygieneregeln. Sowohl in der Kassenhalle, bei den Eingängen, als auch auf den Toiletten stehen Desinfektionsmittel zur Verfügung.

 

Folgen Sie den Anweisungen unseres Vorderhauspersonals

Unsere Mitarbeiter*innen werden fortlaufend über sämtliche Anordnungen der Behörden informiert. Es trägt Sorge dafür, dass das Hygiene-Konzept zum Schutz aller Besucherinnen und Besucher konsequent umgesetzt wird.

Fast Forward 

Service

Willkommen im Servicebereich von Fast Forward At Work

Hier hätten Sie erfahren, wie und auf welchen Wegen Sie das Festival in Dresden hätten besuchen können. Für die Navigation auf der Online-Bühne des Festivals beachten Sie bitte besonders den Datenschutz sowie die weiteren Service-Button unten auf dieser Seite.

concept & design by studio beisel 2020